+49 (0)8061 / 492-0
Schnellanfrage per E-Mail
Anreise
Abreise
Über Stock und Stein durch das Chiemsee Alpenland.

Radeln & Wandern

Rund um das Hotel Schmelmer Hof in Bad Aibling laden 10 Radtouren mit einer Gesamtlänge von 221 Kilometern zum Radfahren im malerisch gelegenen Mangfalltal ein. Die gut beschilderten Radwege sind sehr abwechslungsreich und bieten unterschiedlichste Herausforderungen für alle Radl-Fans.

Die Touristinformation in Bad Aibling lädt Sie in den Sommermonaten ein, an einer geführten Radtour durch das Mangfalltal teilzunehmen. Auf einer Streckenlänge von 20 bis 25 km begleitet Sie ein ortskundiger Tourenführer, der Ihnen die Besonderheiten der Region vorstellt.

Ob spannende Mountainbike-Touren in den Alpen oder gemütliches Radeln am Chiemsee - Sie entscheiden, was Sie in Ihrem Radlurlaub in Bayern unternehmen möchten - ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen.

Unser Tipp: : RADFAHREN mit dem E-Bike

E-Bike fahren macht Spaß und ist mühelos. Ein geräuschloser, integrierter Elektromotor, den Sie bei Bedarf dazuschalten können, sorgt für bis zu dreifache Verstärkung Ihrer eigenen Muskelkraft. Das E-Bike ist ein ideales "Sportgerät" sowohl für trainierte als auch für untrainierte Fahrradfahrer. Die Gelenke werde geschont und das Herz-Kreislauf angeregt. So sind auch extreme Steigungen und längere Radtouren für Jedermann befahrbar.

Das Ebike ist genau richtig für schöne Ausflüge in die Umgebung.

Rund um Bad Aibling laden 10 gut ausgeschilderte Wanderwege mit insgesamt 46 Kilometern Länge zum Wandern im Chiemsee Alpenland ein. Die einzelnen Wanderwege verfügen über verschiedene Streckenlängen von 3,5 bis 9,5 km Länge und sind daher sowohl für gemütliche Spaziergänge als auch mehrstündige Wandertouren geeignet. 

Vor der beeindruckenden Kulisse der Bayerischen Alpen wird jede Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Während der Sommermonate werden regelmäßig geführte Wanderungen in die nähere Umgebung angeboten.

Unser Tipp: 

Der Jakobsweg - "Ruhe finden und neue Kraft schöpfen".
Eine Etappe des wohl bekanntesten europäischen Pilgerweges "Jakobsweg" führt auf dem Weg nach Santiago de Compostella (Spanien) direkt durch Bad Aibling. 

Berg- und Almhütten in der Umgebung:

  • Ruhetag: Dienstag
  • Bewirtschaftet von Mitte Mai - Mitte Oktober 
  • keine Übernachtungsmöglichkeiten 
  • Erreichbar über Wanderweg Bad Feilnbach/Zentrum-Wendelsteinstraße-Jenbachtal,
    Gehzeit: ca. 90 Min. 
  • Parkplatz/Wendelsteinstraße-Jenbachtal, Gehzeit: ca. 75 Min. 
  • Parkplatz-Jenbachtal, Gehzeit: ca. 20 Min.
  • Essen und Trinken: kleiner Mittagstisch, Brotzeiten und hausgemachte Kuchen
  • Tel. 08066/431
  • Ruhetag: Montag & Dienstag
  • Bewirtschaftet ganzjährig 
  • keine Übernachtungsmöglichkeiten 
  • Erreichbar über Deisenried-Forstweg Gehzeit ca. 45 Min. 
  • Weisenbach-Gehpfad Gehzeit ca. 30 Min. 
  • Bad Feilnbach-Hofer Alm oder Cafe Bären, Schwarzenbergstraße, Gehzeit ca. 90 Min. 
  • Elbach-Leitzachtal-Schwarzenberg, Gehzeit ca. 2 Std.
  • Essen & Trinken: gutbürgerliche Küche, Grillspezialitäten, hausgemachte Kuchen
  • Tel. 08066/1420 
  • Ruhetag: Montag bis Freitag
  • keine Bewirtschaftung 
  • die Hütte ist nur am Wochenende geöffnet (Samstag ca. 12:00 Uhr bis Sonntag ca. 15:00 Uhr)
  • Übernachtungsmöglichkeiten: 6 Matratzenlager - 45 Schlafplätze (WICHTIG: Hüttenschlafsack); DAV/Ausweis Ermäßigung
  • Erreichbar über Bad Feilnbach, Auffahrt bis zum Jenbachparkplatz möglich (Straßenmaut im Sommer geöffnet vom 01.05. - 31.10.), ca. 2,5 Stunden Gehzeit 
  • über Birkenstein: ca. 1,5 Stunden Gehzeit 
  • über die Kesselalm 
  • Touren von der Aiblinger Hütte aus: Wendelstein, ca. 1 Stunde, Schweinsberggipfel ca. 30 Min. 
  • Fernwanderweg Bodensee-Berchtesgaden führt an der Hütte vorbei 
  • Essen & Trinken: nur Getränkeverkauf, Selbstverpflegung
  • Tel. 08061/1850
Die Doagl Alm ist ein schön gelegener Gasthof, den man vom Parkplatz Spatenau in ca. 45 Minuten auf einem kinderwagentauglichen Weg erreichen kann.

Bergbahnen im Chiemsee-Alpenland

Bergbahnen Hocheck

  • Sommerrodelbahn: Von Mai bis Oktober
  • Längste Flutlichtpiste Deutschlands im Winter

Die Talstation der komfortablen 4er-Sessselbahn befindet sich mitten im Ort Oberaudorf und und ist schnell und bequem in nur 5 Minuten von der Autobahnausfahrt Oberaudorf (Inntalautobahn A 93) zu erreichen. Die 4er-Sesselbahn, die attraktive Sommerrodelbahn der 360-Grad-Superkreisel sind täglich für Sie in Betrieb!

Die Sesselbahn bringt Sie bequem zum Start der über 1 km langen Sommerrodelbahn an der Mittelstation oder hinauf zur Bergstation. Hier wartet ein großer Abenteuerspielplatz, ein Tiergehe, ein herrliches Wandergebiet mit Einkehrmöglichkeit sowie der neue attraktive Waldseilgarten auf Sie.

Hochriesbahn Samerberg

Ein Ausflug auf die 1.569 m hoch gelegene Hochries ist auf jeden Fall lohnenswert. Egal ob gemütliche Spazierwege, mehrstündige Wandertouren oder anspruchsvolle Bergtouren - die Hochries ist bei Wanderern und Bergsteigern gleichermaßen sehr beliebt.

Sie bietet für alle Altersklassen geeignete Wege und Strecken.
Für die meisten Touren ist der Parkplatz direkt an der Talstation Grainbach/ Samerberg der Startpunkt. Hier erhalten Sie auch informative Wanderführer und Wanderkarten mit zahlreichen Tourenvorschlägen und vielen Infos zur Hochtalregion Samerberg. An der Mittelstation befinden sich einfache Wege zu grünen Bergwiesen, zum Schwarzsee und zum Teil bewirtschafteten Almen.

Wer nahezu lautlos und mit herrlichem Ausblick zur Mittelstation "schweben" möchte, fährt am besten mit dem Sessellift oder mit der Kabinenbahn. Der überwältigende Ausblick auf das Gipfelpanorama wird Sie begeistern.

Von der Bergstation aus erreichen Sie das Gipfelkreuz und die Hochrieshütte in 5 Minuten.

Kampenwandbahn

  • Die Kampenwandbahn befördert Sie in 14 Minuten in 1500 m Höhe. Hier erwartet Sie ein beeindruckender Ausblick in die Zentralalpen nach Süden oder nach Norden zum Chiemsee.
  • Von leicht und beschaulich bis anspruchsvoll und sportlich bietet das ausgedehnte Wanderwegenetz eine Vielzahl an Varianten und Möglichkeiten.
  • Über 100 gut abgesicherte Kletterrouten

Wendelsteinzahnradbahn

Seit mehr als 100 Jahren bringt die Wendelsteinzahnradbahn, teilweise noch in ihrem Originalzustand von 1911, als "fahrendes Museum" die Ausflügler und Wanderfreunde bequem auf den Gipfel des Wendelstein. 
  • Die ca. 25-minütige Fahrt bei 20 km/h wird für alle Wanderer und Naturliebhaber zu einem unvergesslichen Erlebnis.
  • Die Gesamtlänge beträgt 7,6 km, davon werden 6,5 mit der Zahnstange gefahren, die maximale Steigung beträgt 23,7 Prozent.
  • Der 48 Tonnen schwere Zug fährt über acht Galerien, sieben Tunnel und zwölf Brücken und bewältigt bis zum Bergbahnhof 1270 Höhenmeter.
  • Die Seilbahn fährt von Bayrischzell in 7 Minuten zum Gipfel.