Das Chiemsee Alpenland

Beeindruckende Berge und malerische Seen

Entdecken Sie die Schönheit der Natur
Inmitten des malerisch gelegenen Mangfalltals werden Ihre Urlaubstage zu einem rundum sorglosen und erholsamen Erlebnis. Über 220 km beschilderte Radwege stehen Ihnen in Bad Aibling zur Verfügung. Wanderer genießen die Schönheiten der Natur beim Wandern auf 10 gut ausgeschilderten Wanderwegen mit insgesamt 46 km Länge - die beeindruckende Kulisse der bayerischen Alpen immer im Blickfeld. Auf die Freunde des Golfsports warten 19 Golfplätze in Bad Aibling und der näheren Umgebung - ein wahres Mekka für ambitionierte Golfer.

Beeindruckende Bergwelt

Rund um das Hotel Schmelmer Hof in Bad Aibling finden Sie zahlreiche Rad- und Wanderwege durch die malerische Landschaft für jeden Anspruch. Begeben Sie sich auf verschiedene Touren durch das Chiemsee Alpenland und besuchen Sie die Almhütten in unserer Umgebung. Die Touristinformation Bad Aibling berät Sie gerne über passende Strecken.
Fahrt nach Aschau im Chiemgau (ca. 35 km) zur Talstation der Kampenwandbahn (ab 20 Personen ca. EUR 10,00 pro Person). Mit festem Schuhwerk können Sie auf dem Berg zum Berggasthof spazieren und eine Einkehr mit einer herrlichen Aussicht genießen.
Fahrt nach Frasdorf und Grainbach (ca. 34 km) zum Samerberg und weiter zum Holmann Parkplatz. Die ca. 45-minütige Wanderung führt Sie zur Doagl Alm mit schöner rustikalen Almhütte am Fuße des Hochries.
Fahrt nach Brannenburg zur Talstation der Wendelsteinzahnradbahn. Weiter zur Gipfelstation (Berg- und Talfahrt ca. EUR 20,00 pro Person, Fahrzeit ca. 25 Minuten). Hier kann Deutschlands höchste Kirche besichtigt werden. Der Gipfelrundweg lädt zum Wandern ein. Eine 200 Millionen Jahre alte Schauhöhle informiert über die nördlichen Kalkalpen. Der Rückweg zur Talstation erfolgt entweder mit der Zahnradbahn oder auf einem der markierten Wege. Statt mit der Zahnradbahn können Sie auch mit der Seilbahn zur Talstation nach Bayrischzell fahren. Die Heimfahrt erfolgt über das Sudelfeld mit Einkehr und Möglichkeit zur Besichtigung der Wasserfälle (ca. 300 m Fussweg).
Fahrt über Bernau, Grassau, Marquartstein und Reit im Winkl zum Walchsee. Herrlicher Spaziergang um den See. Im Winter laden sehr schöne Loipen zum Skilanglauf - im Sommer gibt’s viel Spaß auf der Sommerrodelbahn. Weiterfahrt nach Kufstein, der alten Ritterstadt am Inn. Die komplett erhaltene Burganlage kann besichtigt werden. Gemütliche Einkeher im Weinhaus/Restaurant "Auracher Löchl" im Herzen der Stadt. Deftige Tiroler Spezialitäten und Stimmungsmusik sorgen für Unterhaltung.
Anfahrt wie Doagl Alm. Mit dem Sessellift geht es zur zur Ebenwaldalm. Anschließend erreichen Sie mit der Kabinenbahn (ca. EUR 11,00 pro Person) den Hochriesgipfel mit wunderschönem Rundblick auf die Zentralalpen und das Hochtal von Samerberg. Einkehrmöglichkeiten in der Mittelstation oder im Gipfelhaus. Anstelle der Talfahrt können Sie auch eine Teilstrecke zu Fuß gehen.
Die Anfahrt erfolgt über die A8 nach Bergen. Mit der Seilbahn geht´s hinauf zum Gipfel (Berg- und Talfahrt ca. EUR 12,00 pro Person), von dem Sie einen wunderschönen Ausblick auf das herrliche Bergpanorama genießen können. Die Rückfahrt erfolgt mit der Hochfelln-Bahn zur Bründlingsalm (Mittelstation). Von dort aus sind Wanderungen nach Bergen (ca. 1,5 Std.) oder Wanderungen über den Wallfahrtsort Maria-Eck nach Bergen (ca. 2,5 Std.) möglich.

Malerische Seen

Im Chiemsee Alpenland lässt sich der Plan von einem unvergesslichen Badeurlaub leicht in die Tat umsetzen. Packen Sie Ihre Badehose ein und gönnen Sie sich einen schönen Badetag an einem der vielen Badeseen oder in den Freibädern der Region. Oder suchen Sie Spaß und Spiel an großen Baggerseen mit schönem Strand, Wasserrutsche und Spielplatz? Und auch für die Kleinsten bieten die umliegenden Freibäder und Erlebnisbäder ein buntes Freizeitprogramm, das zum Mitmachen und Spaß haben einlädt.
Fahrt nach Aschau im Chiemgau (ca. 35 km) zur Talstation der Kampenwandbahn (ab 20 Personen ca. EUR 10,00 pro Person). Mit festem Schuhwerk können Sie auf dem Berg zum Berggasthof spazieren und eine Einkehr mit einer herrlichen Aussicht genießen.
Nicht nur im Sommer ein Geheimtipp! Fahrt über Rosenheim zum Simsee (ca. 15 km). Machen Sie eine einmalige Rundwanderung (ca. 1,5 Std.) und kehren danach im Spezialitätenrestaurant "Zum Gocklwirt" ein, mit Besichtigung der größten Kunstuhr der Welt.
Die Fahrt erfolgt über die bayrische Alpenstraße nach Berchtesgaden. Hier kann das Salzbergwerk besichtigt werden (Dauer der Führung ca. 1,5 Std.; ca. EUR 10,00 pro Person). Anschließend Weiterfahrt zum Königssee mit Besichtigung der bekannten Rodelbahn. Möglichkeit zur Fahrt mit dem Elektroboot (ca. EUR 9,00 pro Person) zur Insel St. Bartolomä mit gemütlicher Einkehr.
Anfahrt über Kiefersfelden nach Thiersee (Passionsspielort). Der wunderbar naturbelassene Bergsee lädt zu einem Spaziergang um den See ein. Bademöglichkeit besteht. Weiterfahrt nach Landl auf die Ackeralm (Maut! oder zu Fuß 6 km bergauf). Zahlreiche Sennerhütten, eine Käserei mit Verkostung, schöne Wanderwege und einen herrlichen Ausblick auf das Kaisergebirge und Scheffauer Berg. Die Rückfahrt erfolgt über Bayrischzell, Sudelfeld und Tatzelwurm nach Bad Aibling.
Ausflugsfahrt zum Tegernsee, Möglichkeit zur Schiffrundfahrt, Besuch des bayerisch-königlichen Bräustüberls und Fahrt nach Rottach-Egern. Hier können Sie einen gemütlichen Spaziergang durch den Ort und zur Seepromenade unternehmen oder eine Fahrt auf den Wallberg (Bahn) bzw. zur Sutten unternehmen. Weitere Infos erhalten Sie auch beim Fremdenverkehrsamt Tegernseer Tal unter Tel.: 08022/18 01 40.
Fahrt zum Schliersee mit Besichtigung der Schnapsbrennerei Lantenhammer und Verkostung (Familie Stetter Tel.: 08026/71 03 7). Weiterfahrt zur Stögeralm (Parkmöglichkeit am Bahnhof). Spazieren Sie entlang der Seepromenade und durch den Heimatort von Doppelweltmeister Markus Wasmeier, vorbei am Bauerntheater und hoch zur Stögeralm (Gehzeit ca. 1 Stunde). Hier genießen Sie einen wunderbaren Blick auf den Schliersee. Einkehrmöglichkeit auf der Stögeralm (Tel.: 08026/21 73; DI und MI ist Ruhetag).